Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Otto Erich Hartleben: Gedichte - Kapitel 90
Quellenangabe
typepoem
booktitleAusgewählte Werke Band 1
authorOtto Erich Hartleben
year1911
publisherS. Fischer Verlag
addressBerlin
titleGedichte
pages222
created20120130
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Ein Traum vom Tode

        Ich stehe tief in deiner Schuld
und weiß es wohl und fühl es schwer
doch habe Mitleid, hab Geduld,
bald trag ich keine Wunden mehr.

Dies Herz wird leichter jeden Tag,
und immer freier wird mein Blick –
bald bin ich ledig jeder Schmach,
erfüllt, versöhnt ist mein Geschick.

Es kommt der Tod und alle Schuld
an dir und andern sühnet er –
o habe Mitleid, hab Geduld,
bald trag ich keine Wunden mehr

 


 

 << Kapitel 89  Kapitel 91 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.