Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Otto Erich Hartleben: Gedichte - Kapitel 52
Quellenangabe
typepoem
booktitleAusgewählte Werke Band 1
authorOtto Erich Hartleben
year1911
publisherS. Fischer Verlag
addressBerlin
titleGedichte
pages222
created20120130
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:
            Hellgrüne Knospen an den schwarzen Zweigen,
auflebt das Winterholz.
In meiner Brust, der lebensleeren, feigen,
hinsiecht der Stolz.

Ich wollte dich durch alle Stürme tragen,
kühn trotzen dem Geschick,
das dich mit grausam kalter Hand geschlagen:
mich traf dein Blick.

Dein Blick, der sprach: ich hab in dir gefunden,
was mich erhält und hebt –
dein stummer Blick, stumm wie das Blut der Wunden,
doch qualdurchbebt.

O daß du mich, o daß du mich erkoren –
unwert und schwach bin ich.
Ich hab die Kraft, ich hab das Glück verloren,
verlor auch dich.

 


 

 << Kapitel 51  Kapitel 53 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.