Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Otto Erich Hartleben: Gedichte - Kapitel 137
Quellenangabe
typepoem
booktitleAusgewählte Werke Band 1
authorOtto Erich Hartleben
year1911
publisherS. Fischer Verlag
addressBerlin
titleGedichte
pages222
created20120130
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Pierrot marié

1
Die Würfel

    Jahr für Jahr, am Aschermittwoch,
wenn der Karneval durchtobt ist,
quält Pierrot sich mit Gedanken,
die nach Tod und Heirat schielen.

Aus der braunen Stummelpfeife
steigen graue Nachtgebilde –
Jahr für Jahr, am Aschermittwoch,
wenn der Karneval durchtobt ist.

– Mit dem bläulich blassen Finger
winkt Pierrot dem Oberkellner,
daß er ihm die Würfel bringe . . .
Und die Würfel – künden – Heirat
Jahr für Jahr, am Aschermittwoch.

 << Kapitel 136  Kapitel 138 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.