Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > François Rabelais >

Gargantua und Pantagruel

François Rabelais: Gargantua und Pantagruel - Kapitel 171
Quellenangabe
typefiction
authorFrançois Rabelais
titleGargantua und Pantagruel
publisherWilhelm Goldmann Verlag
editorUlrich Rauscher
year1960
translatorGottlob Regis
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20060905
projectid0bbb3292
Schließen

Navigation:

Achtes Kapitel

Wie wir aufs Werkzeug-Eiland kamen

Nach wohl verkalfaterten Mägen brachte uns ein steifer Wind in noch nicht zwei Tagen zum Werkzeug-Eiland, das ganz wüst und von allen Menschen verlassen war. Da sahn wir Bäume in großer Menge, die trugen Hacken, Spaten, Zwergäxte, Sensen, Sicheln, Schaufeln, Kellen, Beile, Hippen, Sägen, Hobel, Scheren, Zangen, Drill- und Windelbohrer.

Andre trugen Dolche, Stiletts, Spießer, Schwerter, Hirschfänger, Säbel, Stoßdegen und Messer.

Wer davon was brauchte, der durfte den Baum nur schütteln, flugs fielen sie wie Zwetschgen ab – ja noch mehr, sowie sie auf den Boden kamen, trafen sie auch gleich auf eine Art von Kraut – man hieß es Scheidekraut – und blieben darin stecken. Beim Schütteln mußte man sich nur vorsehn, daß sie einem nicht auf Kopf, Bein oder sonst ein ander Glied des Leibes fielen; denn sie fielen alle auf die Spitze, gradunter nach der Scheide, und hätten den Mann aufgespießt. Auch sah ich da noch unter einer andern Art von fremden Bäumen allerlei besondre Kräuter, die wie Piken, Hellebarden, Lanzen, Spieße, Zinken, Schweinsfedern, Partisanen, Speere und Gabeln hoch in die Höh aufgeschossen waren und, wenn sie an die Bäume rührten, traf jedes an das Eisen, das von seiner Art war. Wie nun in allen Dingen (allein Gott ausgenommen) jezuweilen ein Irrtum vorkommt, selbst in der Natur, sofern sie Monstra und mißgeschaffne Tier erzeugt, so sah ich auch die Bäum zuweilen darnebenschießen. Denn eine Halbpike zum Exempel, die unter diesen Werkzeugbäumen hoch aufschoß, traf statt ihrer Klinge, sowie sie an die Äste anstreifte, in einen Besen. Auch gut, dacht' ich, so fegt man die Kamine damit. Eine Partisane traf eine Schere. Bravo! Das wird die Gärten raupen. Ein Hellebardenstock geriet hermaphroditisch in eine Sense. Alles eins, die kann ein Schnitter brauchen. Es ist doch ein gutes Ding, wenn man nur Gott vertraut! Als wir jetzt wieder aufs Schiff stiegen, sah ich hinter ich weiß nicht welchem Gebüsch ich weiß nicht was für Leut, die ich weiß selbst nicht was da trieben und weiß nicht wie ich weiß nicht was für Werkzeug spitzten, die sie hatten ich weiß nicht wo, und weiß auch nicht in welcher Art.

 << Kapitel 170  Kapitel 172 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.