Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > August Oetker >

Für die Küche!

August Oetker: Für die Küche! - Kapitel 41
Quellenangabe
typereport
authorAugust Oetker
titleFür die Küche!
publisherunbekannt
year1895
firstpub1895
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150304
projectidee1be745
Schließen

Navigation:

Etwas Praktisches für die Küche!

Im Alexanderwerk-Kochtopf, erfunden von Frau Professor Böhmer in Marburg, der trotz seiner vielen Vorzüge nicht viel teuerer ist, als ein gewöhnlicher Kochtopf, werden alle Arten Klöße und Puddings ganz vorzüglich, wenn man der Masse entsprechend von Dr. Oetkers Backpulver beimischt.

Man verfährt dabei wie folgt: Kartoffelklöße: 750 g gekochte, geriebene Kartoffeln werden mit 4 Eiern, etwas Salz und Muskatnuß sowie 40 g Butter, Speck oder Bratenfett tüchtig durchgerührt. Dann giebt man 200 g Weizenmehl, 8 g in Würfel geschnittene und in 40 g Fett geröstete Semmel, sowie ½ Päckchen Dr. Oetkers Backpulver hinzu, und formt daraus Klöße.

Unterdeß hat man im Alexanderwerk-Kochtopf Wasser bis knapp an den Einsatz zum Kochen gebracht; man nimmt den Einsatz heraus, fettet ihn oben mit einer Speckschwarte und legt Kloß neben Kloß. Darauf setzt man den Einsatz in den Topf, schließt den Deckel und läßt 10 Minuten flott kochen.

So verfährt man mit allen beliebigen Kloßarten und Suppeneinlagen, jedoch versäume man nicht, ein halbes Päckchen Dr. Oetkers Backpulver hinzuzufügen. Der Erfolg ist überraschend. Längeres Stehen im Topfe schadet der Speise nicht.

Auch jeder Art Pudding setze man mit dem Eiweiß-Schaum Dr. Oetkers Puddingpulver à 10 Pfg. zu und gebe diese Masse sofort in die Form.

Der Alexanderwerk-Kochtopf ist schon mit lauwarmem Wasser gefüllt bis zu dem Teilstrich, wie es im Gratiskochbüchlein angegeben ist.

Die Puddingform oder Senniette wird auf den Einsatz gestellt und dann wird flott gekocht, bis die Masse über dem Deckel ruht, ein Zeichen, daß der Pudding gar ist.

Bei Anwendung von Dr. Oetkers Puddingpulver und Kochen desselben im Alexanderwerk-Kochtopf ist jede Art Pudding ohne Beaufsichtigung vorzüglich geworden, stets war derselbe zur angegebenen Zeit gar, locker und leicht verdaulich.

*

Der Alexanderwerk-Kochtopf

mit Patent-Einsatz
ist in jeder Haus- und Küchengeräte-Handlung zu haben.

Alexanderwerk-Haushalt-Maschinen

sind in jeder Haus- und Küchengeräte-Handlung zu haben.

Wo nicht zu haben, schreibe man wegen der nächsten Bezugsquelle an das
Alexanderwerk, Remscheid.

Wichtig! Verlangen Sie beim Einkauf ausdrücklich Alexanderwerk-Maschinen.

Jede Maschine trägt unsere Schutzmarke »Alexanderwerk«.

*

Alexanderwerk-Fleischhack-Maschinen

sind thatsächlich unentbehrlich in jeder Küche. Die Maschinen schneiden das Fleisch, anstatt es zu zerquetschen, wie andere minderwertige Maschinen. Alle Sehnen und Fasern werden vollständig durchschnitten. Zum Hacken von rohem und gekochtem Fleisch, Leber, Fett, Fisch, Spinat und anderen Gemüsen giebt es nichts Besseres Dabei. ist die Handhabung der Maschinen einfach und bequem, die Reinigung leicht und rasch ausführbar. Die Maschinen dienen zur Bereitung zahlreicher schmackhafter Speisen, ermöglichen die Verwendung von kaltem und übriggebliebenem Fleisch zu den verschiedensten Gerichten und sind vorzüglich zum Schneiden von Fett zum Ausbraten, welches bei ihrer Benutzung viel reichere Ausbeute ergiebt. Die Alexanderwerk-Fleischhack-Maschinen sind innen sauber emailliert, außen fein rot lackiert mit Goldverzierungen und kosten die gangbarsten Größen für den Haushalt im Laden Mk. 6.– bis Mk. 9.–, dieselben werden auch ganz verzinnt oder verzinkt geliefert. Jede Maschine wird mit einer Lochscheibe 4½ mm geliefert. Um feiner zu schneiden, (z. B. Spinat, Leber u. s. w.) werden Lochscheiben von 2 mm, um gröber zu schneiden solche von 6, 8, 10 oder 12-20 mm geliefert.

Gebrauchsanweisung.

Nachdem man den Zapfen und die daran anstoßende blanke Fläche der Schnecke gut eingeölt hat, stecke man die Schnecke in das Gehäuse, setze das kreuzförmige Messer mit der abgerundeten Seite nach innen auf den viereckigen Zapfen der Schnecke, setze darauf die Lochscheibe ein und drücke dieselbe gegen die Schneiden des Messers, indem man den Ring mäßig fest anschraubt. Hierauf stecke man die Kurbel auf und befestige dieselbe mit der Ringschraube.

Das Fleisch schneide man, nachdem es von Knochen sorgfältig befreit ist, in eigroße Stücke und werfe diese in den Trichter.

Nach dem Gebrauch nehme man die Maschine zur Reinigung auseinander, trockne sie gut ab und bewahre sie an einem trockenen Ort auf. – Für verlorene oder zerbrochene Teile werden jederzeit billigst Ersatzstücke geliefert.

*

Alexanderwerk-Eismaschinen

zur Herstellung von Eis-Crême und Gefrorenem aller Art.

Ueberraschende Einfachheit im System.

Geschmackvolle Ausstattung und größte Dauerhaftigkeit.

Erfordert zum Gebrauch weder besondere Hebung noch Anstrengung.

Preise je nach Grösse von 8 Mk. an.

Alexanderwerk-Frucht- u. Saft-Presse.

Die Presse kann zu verschiedenen Zwecken verwandt werden und eignet sich besonders zur Gewinnung des Saftes aus:

Weintrauben. Stachelbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Quirlen und anderen Früchten.

Größter Saftgewinn.

Preis 12 Mk. Ein Paar Gefäße zum Unterstellen Mk. 2.50.

*

Alexanderwerk-Brotschneidemaschinen

sind die beste Marke, welche je in den Handel gebracht worden ist. Sie zeichnen sich durch Eleganz und gute Bauart aus, die Messer sind aus bestem Stahl und brauchen selten geschliffen zu werden. Schneiden selbst ganz frisches Brot. Preis Mk. 4.50 bis Mk. 15.–.

*

Alexanderwerk-Wringmaschinen

bewähren sich überall durch ihre leichte Handhabung.

Beste Walzen.

Alexanderwerk-Waschmaschinen
sind trotz ihrer vielen Vorzüge die billigsten.

Preis Mk. 36.–.

*

Alexanderwerk-Wirtschaft-Wagen

Alexanderwerk-Reibemaschinen

sind die besten und beliebtesten Marken.

 << Kapitel 40  Kapitel 42 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.