Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Heinz Ewers >

Führer durch die moderne Literatur

Hanns Heinz Ewers: Führer durch die moderne Literatur - Kapitel 174
Quellenangabe
typefiction
authorDr. Walter Bläsing
titleFührer durch die moderne Literatur
publisherGlobus Verlag
addressBerlin
yearo.J.
correctorhille@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderwww.gaga.net
created20100716
modified20150527
projectidd0de1f8e
Schließen

Navigation:

Pierre Louys

Pierre Louys, geb. 1870 zu Amiens, lebt in Paris. Louys brachte eine neue Note in den französischen Roman, die auch in Deutschland sofort nachgeahmt wurde. (Robert Heymann u. a.) Er hatte gleich mit seinem ersten Roman »Aphrodite« einen ungeheuren Erfolg. Hier, wie auch in seinen farbenprächtigen »Liedern der Bilitis«, in seinem Roman »Leda« und anderen Büchern hat er es verstanden, seinen Lesern eine antike Liebeswelt vorzuzaubern, die von glühender, leidenschaftlicher Schönheit ist. Und diese Schönheit ist so echt, daß sie auch die allergewagtesten Szenen nicht anstößig erscheinen läßt. Auf gleicher künstlerischer Höhe stehen seine Romane »Eine neue Lust« und »Die Frau und der Hampelmann«, während manche seiner späteren Arbeiten, wie die »Abenteuer des König Pausol« trotz der großen Grazie, die auch sie durchflutet, oft genug nur obscön wirken.

Dr. B.

 << Kapitel 173  Kapitel 175 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.