Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Julius Sturm >

Fromme Lieder

Julius Sturm: Fromme Lieder - Kapitel 69
Quellenangabe
typepoem
authorJulius Sturm
titleFromme Lieder
publisherF. A. Brockhaus
printrunSechste Auflage
year1867
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150618
projectid7a04ff4d
Schließen

Navigation:

Vertraue!

Was klagst du, Vöglein, daß der Sturm zerschlug
Den Baum, der jahrelang dein Nestchen trug?
Längst war er morsch und alt,
Und wenn ihn nun des Sturms Gewalt
Zu Boden schlug
Und er dein Nestchen trug
Auch dieses Jahr,
Wär' dir nicht Leids geschehn,
Wenn du der Kindlein Schar
So kläglich hättest sterben sehn?
Schau' nur, hier wuchs ein junger Baum,
In seiner Krone gibt es Raum,
Komm, baue ohne Klagen dir
Ein neues, sichres Nestchen hier,
Und sing' ein Lied Dem, der die Welten trägt
Und auch für dich, mein Vöglein, Sorge hegt.

*

 << Kapitel 68  Kapitel 70 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.