Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Fritz Grünbaum >

Die Schöpfung und andere Kabarettstücke

Fritz Grünbaum: Die Schöpfung und andere Kabarettstücke - Kapitel 4
Quellenangabe
typesatire
booktitleDie Schöpfung und andere Kabarettstücke
authorFritz Grünbaum
year1984
publisherLöcker Verlag
addressWien / München
isbn3-85409-071-4
titleDie Schöpfung und andere Kabarettstücke
pages209
created20110905
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Fein-Elschen und die Viere

        Es war einmal ein Leutenant,
Sein Auge sandte Blitze;
Es war ein Kaufmann Koberl
Mit einem Kopf voll Grütze;
Es war einmal ein Adjutant
Mit wohlgeformten Beinen;
Es war einmal ein Intendant
Mit blonden Haaren, feinen.
Klein-Elschen liebte alle vier,
Das tät sie sehr betrüben,
Bei jedem fand sie etwas schön,
Fand etwas sie zum Lieben:

Die Augen beim Herrn Leutenant,
Die Füße beim Herrn Adjutant,
Die Haare beim Herrn Intendant,
Und Koberls Verstand.

Fein-Elschens ruheloser Blick
Tät zwischen diesen wandern;
Sie konnte sich entschließen nicht –
Da nahm sie einen andern.
Der hatte eine Glatze groß
Und Augen, schrecklich simpel,
Und Füße wie ein Elefant,
Das Hirn von einem Gimpel.
Fein-Elschen nahm zum Gatten ihn,
Von Lieb' war nicht die Rede,
Gar manches Traumbild sah sie nachts
In ehelicher Öde:

Die Augen vom Herrn Leutenant,
Die Füße vom Herrn Adjutant,
Die Haare vom Herrn Intendant,
Und Koberls Verstand.

Fein-Elschens Gatte lud zu Gast
Den Leutenant, den feinen,
Der Adju- und der Intendant
Und Koberl tät erscheinen.
Gemütlich war's hier oft, wenn man
Sich ins Gespräch versenkt hatt'.
Nach Jahresfrist die Frau den Mann
Mit einem Kind beschenkt hat.
Der Sohn erblüht zum Wunderkind,
Man sah sich d'ran nicht satte,
Wahrhaftig war ein Phänomen
Der schöne Sohn: er hatte –

Die Augen vom Herrn Leutenant,
Die Füße vom Herrn Adjutant,
Die Haare vom Herrn Intendant
Und Koberls Verstand.

 


 

 << Kapitel 3  Kapitel 5 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.