Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
August Wilhelm Iffland: Die Jaeger - Kapitel 2
Quellenangabe
typedrama
authorAugust Wilhelm Iffland
year1785
firstpub1785
publisherGeorg Jacob Decker
addressBerlin
titleDie Jaeger
pages184
created20110405
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Vorbericht an Schauspieler und Leser.

Es ist mein Vorsaz, bürgerliche Verhältnisse dramatisch zu behandeln. Ich machte auch dieses Stück in der Absicht, und erwarte nun das Urtheil des Publikums. Der Herr Hofgerichtsassessor Schüßler, aus Hannover, hat durch einen gütig mitgetheilten Auszug älterer Akten, mir einen Theil der Handlung gegeben. Ich bitte ieden, der in einem öffentlichen Amte den eignen Gang der Begebenheiten, ihre sonderbare Entstehung und Entwickelung, die Verschiedenheit, die harten Ecken der Karaktere, zu beobachten Gelegenheit hat, mich mit Auszügen von solchen Gerichtsverhandlungen, wo Leidenschaft die Triebfeder von Glück oder Unglück war, zu beschenken.

Mich dünkt, die Bühne sei dann dem Staate von wesentlichem Nuzzen, wenn sie zeigt, wie gute Menschen, durch Schwächen und Vorurtheil sich das Leben verderben. Darstellung des richtigen Ganges bürgerlicher Begebenheiten, Berührung der Punkte, wo sich die besten Menschen trennen, war mein Zweck; und ich wünsche, daß Leser und Zuschauer mein Stück mit gutmüthigem Gefühle, mit dem Drange, etwas Nüzliches zu thun, verlassen mögen. Nach diesem Zweck, muß ich von solchen Leuten beurtheilt werden. – Binnen Jahr und Tag hoffe ich manchen Beitrag erhalten zu haben – wenn anders meine gegenwärtige Arbeit nicht mißfällt.

Iffland.

 


 

Personen:

Oberförster Warberger zu Weissenberg Herr Graf Heinrich Ernst von Westerburg.
Oberförsterin, dessen Frau Frau Kammerrath Greühm.
Anton, ihr Sohn, Förster zu Weissenberg Herr Erbprinz Emich Karl.
Friderike, Nichte und Pflegetochter des Oberförsters   Demoiselle Gerauer.
Amtmann von Zeck zu Weissenberg Herr Iffland.
Kordelchen von Zeck, dessen Tochter Dem. Maurer.
Pastor Seebach zu Weissenberg Herr Kammerrath Greühm.
Der Schulz zu Weissenberg Herr von Haiden.
Jäger bei dem Oberförster:
    Matthes
Hr. Kammersekret. Ströver.
    Rudolph Hr. von Fraiß, der iüngere.
Barth, Gerichtsschreiber zu Leuthal Herr Advokat Weißgerber.
Die Wirthin zu Leuthal Dem. Bebenius.
Bärbel, ihre Tochter Dem. Strack.
Bauern von Leuthal:
    Reinhard
Hr. Kammersekret. Maurer.
    Kappe Herr Sandherr.
    Romann Herr Regierungssekretär Lohbauer.
Jägerbursche.
Bauern.

 


 

 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.