Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Deutsche Minnesänger

Richard Zoozmann: Deutsche Minnesänger - Kapitel 93
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleDeutsche Minnesänger
publisherGeorg Müller Verlag A.G.
year1927
translatorRichard Zoozmann
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080409
projectid936cb5b0
Schließen

Navigation:

Meister Boppe

um 1270

Wenn über alle Erde die Herrschaft hätt ein Mann,
Und sein Verstand ersänne, was kein Verstand ersann,
Daß er als Wunder aller Wunder gelte –
Erhöbe bis zum Himmel empor ihn das Geschick,
Sodaß er zählen könnte mit irrtumslosem Blick
Den Sand am Meer, die Sterne am Gezelte –
Könnt er mit seiner Kraft Gewalt
Vieltausend Riesen stürzen und bezwingen,
Zersplittern Felsen von Basalt
Durch sein Gebot; ans Tageslicht auch bringen.
Was Erd und Wasser birgt, was Luft und Feuer
Bewohnt vom Grund an bis zum Thron der Sonne,
Und war nach Wunsch ihm lieb und hold und teuer
Ein züchtig Weib, vermählt zu Lust und Wonne,
Die aller Frauenschönheit höchste Blüte,
Und lebte glücklich er sogar
Mit ihr ein ganzes Tausend Jahr:
Es wäre alles nichts fürwahr.
Entging ihm Gottes Huld und Güte!

 << Kapitel 92  Kapitel 94 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.