Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Deutsche Minnesänger

Richard Zoozmann: Deutsche Minnesänger - Kapitel 62
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleDeutsche Minnesänger
publisherGeorg Müller Verlag A.G.
year1927
translatorRichard Zoozmann
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080409
projectid936cb5b0
Schließen

Navigation:

Der Höllefeur

um 1250 – 1272

Ach, des Schicksals grimme Wut
Hat beraubt mich gleicherweise
So an Freude wie an Gut,
Daß ich oft bekümmert sitze
Und umhergeh ohne Mut:
Vor der Zeit hat michs ergraut!
Denn wo Lust mein Herz empfinden
Sollte, hab ich Gram erschaut.
Armut geht mit mir zu Bette,
Und die Not verläßts mit mir.
Ach wenn ich doch nimmer hätte
Die Genossen; doch vertreiben
Lassen sie sich nicht, es hülfen
Meiner Not denn um die Wette
Herren, die freigebig sind.
Ja, dann wär ich allgeschwind
Fröhlich, dürft in Freuden singen,
Würde Lob den Braven bringen;
Helfe Gott dem, der mir hülfe,
Solcher Not mich zu entziehn,
Daß mich Angst und Armut fliehn!

 << Kapitel 61  Kapitel 63 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.