Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Deutsche Minnesänger

Richard Zoozmann: Deutsche Minnesänger - Kapitel 2
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleDeutsche Minnesänger
publisherGeorg Müller Verlag A.G.
year1927
translatorRichard Zoozmann
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080409
projectid936cb5b0
Schließen

Navigation:

Herr Dietmar von Aist

um 1143–1171

Ahi! jetzt kommt die schöne Zeit
Mit kleiner Vögelein Gesang,
Die Linden grünen weit und breit,
Vergangen ist der Winter lang.
Rings auf die Heide ausgestreut
Sind farbenbunte Blümelein,
Davon wird manches Herz erfreut –
So sollt auch meins getröstet sein.

Und oben auf dem Lindenbaum
Sang hold ein kleines Vögelein,
Da ward es laut am Waldessaum,
Da schwang sich auf das Herze mein.
Es flog dahin, wo einst es war,
Wo blühende Rosenbüsche stehn,
Die wecken viel Gedanken gar,
Die alle hin zur Liebsten gehn.

Ich war dir lange Jahre hold,
Du meine Herrin hehr und gut;
Du lohntest mir mit reichem Sold
Und hast geadelt mir den Mut.
Was ich gebessert ward durch dich,
Das muß zum Heile mir ergehn;
Machst du das Ende gut für mich,
So ist mir wohl an dir geschehn.

 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.