Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Verschiedene Autoren >

Deutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten

Verschiedene Autoren: Deutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten - Kapitel 87
Quellenangabe
typeletter
authorJulius Zeitler
titleDeutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten
publisherVerlag Julius Zeitler
editorJulius Zeitler
year1909
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20140417
projectid5cbef5e6
Schließen

Navigation:

85. Christian Daniel Schubart an einen Freund

Erlangen den 28ten Novbr.
Anno 1759.

Du scheidest, Freund! aus unserm Hayne? –
schon schweigt mein Saytenspiel ... ich weine.

Angenehmer Freund!

So schnell entfernst Du Dich? – Bruder, wie empfindlich ist das vor einen fühlenden Freund! Ich liebte Dich, ohne Deine Freundschaft gekostet zu haben. Ich liebe Dich noch mit dem stärksten Gefühl einer wahren Zärtlichkeit. Ich nenne mich also mit gleich starker Bewegung auch in der Ferne Deinen Freund und Bruder!

Christian Friedrich Daniel Schubart
aus Aalen. Th. St.

N. B. Die Preußen sind geschlagen am 21. Nov. 1759.

*

 << Kapitel 86  Kapitel 88 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.