Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Verschiedene Autoren >

Deutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten

Verschiedene Autoren: Deutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten - Kapitel 254
Quellenangabe
typeletter
authorJulius Zeitler
titleDeutsche Freundesbriefe aus sechs Jahrhunderten
publisherVerlag Julius Zeitler
editorJulius Zeitler
year1909
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20140417
projectid5cbef5e6
Schließen

Navigation:

252. Beethoven an Hummel

Hertzens Nazerl!

Du bist ein ehrlicher Kerl und hattest Recht, das sehe ich ein; komme also diesen Nachmittag zu mir, Du findest auch den Schuppanzigh und wir Beide wollen Dich rüffeln, knüffeln und schütteln, daß Du Deine Freude dran haben sollst.

Dich küßt
Dein Beethoven
auch Mehlschöberl genannt.

*

 << Kapitel 253  Kapitel 255 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.