Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Verschiedene Autoren >

Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch

Verschiedene Autoren: Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch - Kapitel 32
Quellenangabe
typepoem
authorVerschiedene Autoren
titleDeutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch
publisherSteingrüben Verlag
editorFerdinand Avenarius
year1951
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150217
projectid374d4959
Schließen

Navigation:

Josef von Eichendorff

Das kalte Liebchen

Er: Laß mich ein, mein süßes Schätzchen!
Sie: Finster ist mein Kämmerlein.
Er: Ach, ich finde doch ein Plätzchen.
Sie: Und mein Bett ist eng und klein.

Er: Fern komm' ich vom weichen Pfühle.
Sie: Ach, mein Lager ist von Stein.
Er: Draußen ist die Nacht so kühle,
Sie: Hier wird's noch viel kühler sein.

Er: Sieh! die Sterne schon erblassen.
Sie: Schwerer Schlummer fällt mich an. –
Er: Nun, so will ich schnell dich fassen!
Sie: Rühr mich nicht so glühend an.

Er: Fieberschauer mich durchbeben.
Sie: Wahnsinn bringt der Toten Kuß. –
Er: Weh! es bricht mein junges Leben!
Sie: Mit ins Grab hinunter muß.

 << Kapitel 31  Kapitel 33 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.