Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Verschiedene Autoren >

Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch

Verschiedene Autoren: Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch - Kapitel 187
Quellenangabe
typepoem
authorVerschiedene Autoren
titleDeutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch
publisherSteingrüben Verlag
editorFerdinand Avenarius
year1951
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150217
projectid374d4959
Schließen

Navigation:

Adolf Frey

Brandolf von Stein

An die Mauern rasseln schwere Leitern,
Auf den Sprossen klirrts und stößts von Streitern,
Doch der Flamberg und die Hellebarde
Haun die welschen Stürmer von der Warte
        Auf der Feste Yverdun.

»Sturm und Anlauf habt ihr abgeschlagen,
Sendet, Schweizer, daß wir uns vertragen!«
Und der Hauptmann kommt herausgeschritten,
Der von Stein – sein Weg ist abgeschnitten
        Von der Feste Yverdun.

»Euer Hauptmann ist ins Garn gegangen.
Nun ergebt euch, sonst wird er gehangen!«
Manch ein bärtig Haupt, manch stämmiger Nacken
Schob sich durch die Scharten und die Zacken
        Auf der Feste Yverdun.

»Laßt euch nicht den guten Mut verderben,
Muß ich gleich von Henkers Händen sterben!
Einen andern Hauptmann sollt ihr wählen,
Meine Seele aber Gott befehlen
        Vor der Feste Yverdun!«

 << Kapitel 186  Kapitel 188 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.