Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Verschiedene Autoren >

Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch

Verschiedene Autoren: Deutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch - Kapitel 168
Quellenangabe
typepoem
authorVerschiedene Autoren
titleDeutsche Balladen. Aus Ferdinand Avenarius' Balladenbuch
publisherSteingrüben Verlag
editorFerdinand Avenarius
year1951
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150217
projectid374d4959
Schließen

Navigation:

Anton Wilhelm von Zuccalmaglio

Der letzte Tanz

»Schwesterlein, Schwesterlein,
Wann gehn wir nach Haus?«
»Morgen, wenn die Hähne krähn,
Wolln wir nach Hause gehn,
Brüderlein, Brüderlein,
Dann gehn wir nach Haus.«

»Schwesterlein, Schwesterlein,
Wann gehn wir nach Haus?«
»Morgen, wenn der Tag anbricht,
Eh endt die Freude nicht,
Brüderlein, Brüderlein,
Der fröhliche Braus.«

»Schwesterlein, Schwesterlein,
Wohl ist es Zeit!«
»Mein Liebster tanzt mit mir,
Geh ich, tanzt er mit ihr,
Brüderlein, Brüderlein,
Laß du mich heut.«

»Schwesterlein, Schwesterlein,
Was bist du so blaß?«
»Das macht der Morgenschein
Auf meinen Wängelein,
Brüderlein, Brüderlein,
Die vom Taue naß.«

»Schwesterlein, Schwester lein,
Du wankest so matt?«
»Suche die Kammertür,
Suche mein Bettlein mir,
Brüderlein, es wird fein
Unterm Rasen sein.«

 << Kapitel 167  Kapitel 169 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.