Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Der Urberliner in Witz, Humor und Anekdote

Hans Ostwald: Der Urberliner in Witz, Humor und Anekdote - Kapitel 13
Quellenangabe
authorHans Ostwald
titleDer Urberliner in Witz, Humor und Anekdote
publisherPaul Franke Verlag
yearo.J.
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20170627
projectida908068a
Schließen

Navigation:

Literaturnachweis

Louis Angely: Das Fest der Handwerker.

Julius Bab und Willi Handl: Wien-Berlin.

Berliner Kuckkastenmann.

Berliner Stadtklatsch.

Johannes Bolte: Hans Clauert und Johannes Schönbrunn. Ludwig Börnes Berliner Briefe.

Brausepulver für Hypochondristen. Berlin l832.

Georg Ebers: Geschichte meines Lebens.

Felix Eberty: »Jugenderinnerungen.« J. G. Cottasche Buchhandlung.

Hanns Fechner: Spreehanns. Rembrandt-Verlag, Berlin- Zehlendorf.

Hanns Fechner: Mein liebes altes Berlin. Rembrandt-Verlag, Berlin-Zehlendorf.

Hermann Ferschke: Papa Wrangel. Verlag C. Krabbe, Stuttgart.

Adolf Glasbrenner: Berlin wie es ißt und trinkt und andere Werke.

Erdmann Gräser: Lemckes sel. Wittwe. – Koblanks. – Koblanks Kinder.

Professor Heinrich Grünfeld: In Dur und Moll. Verlag Grethlein & Co.

Endel: Humor vor Gericht. Verlag A. Michow, Berlin.

Leo Heller: So siehste aus, Berlin.

Sebastian Hensel: Die Familie Mendelsohn.

Humor vor Gericht. Verlag Steinitz.

David Kalisch: Einmalhunderttausend Taler. – Berliner Leierkasten.

Der Kladderadatsch und seine Leute. Verlag A. Hofmann & Co.

E. Kossak: Berlin und die Berliner.

Victor Laverrenz: Berliner Originale. Verlag Steinitz.

Victor Laverrenz: Berliner Volkswitz, I. und neue Folge. Verlag Steinitz.

Dr. Franz Lederer: Uns kann keener. Verlag der Germania.

Paul Lindenberg: Berlin in Wort und Bild,

Dr. Gustav Manz: Hundert Jahre Berliner Humor. Verlag Dr. Eysler & Co.

Dr. Siegfried Mauermann – Dr. Meyer: Der richtige Berliner. Verlag H. S. Hermann.

Sigmar Mehring: Leute von Berlin. Verlag Hans Bondy.

Alexander Moszkowski: Das Freibad der Musen. – Meine verstimmte Flöte.

Hans Ostwald: Kultur- und Sittengeschichte Berlins, Verlagsanstalt H. Klemm A.-G., Berlin.

Wilhelm Raabe: Villa Schönow, Verlagsanstalt H. Klemm.

Max Ring: Erinnerungen. Concordia. Deutsche Verlagsanstalt.

Ludwig Robert: Gedichte.

Julius Rodenberg: Bilder aus dem Berliner Leben.

A. Nalli Rutenberg: Mein liebes altes Berlin.

Heinrich Seidel: Leberecht Hühnchen. Verlagsanstalt H. Klemm und Verlag Cotta.

Paul Simmel: Album. Verlag Dr. Eisler & Co. – Ausgerechnet Paul Simmel. Verlag Dr. Eisler & Co.

Julius Stinde: Familie Buchholz. G. Grote'sche Verlagsbuchhdl.

Stettenheim: Erinnerungen. Verlag S. Fischer.

Ferdinand von Strantz: Ernste und heitere Theatererinnerungen Verlag Eli Spiro.

F. Truloff: Berlin, wie es weint und lacht. Verlag Ernst Eckstein Nachf.

Hugo Wauer: Humoristische Rückblicke auf Berlins gute alte Zeit.

Gotthilf Weisstein: Des vergnügten Weinhändlers Louis Drucker's humoristischer Nachlaß. Berlin, Ernst Frensdorfs Verlag.

Heinrich Zille: Kinder der Straße. Verlag Dr. Eisler & Co. – Mein Milljöh. Verlag Dr. Eysler & Co.

Zeitschriften: Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins; Kladderadatsch; Lustige Blätter, Brummbär; Ulk.

 << Kapitel 12 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.