Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Freiherr von Gumppenberg >

Das Teutsche Dichterroß

Hanns Freiherr von Gumppenberg: Das Teutsche Dichterroß - Kapitel 53
Quellenangabe
pfad/gumppenb/dichterr/dichterr.xml
typepoem
authorHanns von Gumppenberg
titleDas Teutsche Dichterroß
publisherVerlag Georg D. W. Callwey
printrunUnveränderte Fassung der achten, vermehrten Auflage
year1918
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120514
projectid3c492ec4
Schließen

Navigation:

Frühling

Seht ihr den Frühling seine Räder schlagen
Im goldgestickten, wundergrünen Flaus?
Nun ist's zu Ende mit den grauen Tagen,
Und was nur Beine hat, das läuft heraus!

Die kleinen Kinder gehen Kätzchen fangen,
Die größer'n spielen lachend unterm Tor,
Und selbst der Registrator kommt gegangen,
Und guckt bedächtig in die Sonne vor.

Backfischchen kichern im Vorübergleiten,
Und jede glüht wie eine junge Ros':
Kußhändchen regnet's jetzt von allen Seiten –
Herr Gott von Bentheim, ist die Welt famos!

 

Nach      Karl Busse

 

 << Kapitel 52  Kapitel 54 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.