Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Freiherr von Gumppenberg >

Das Teutsche Dichterroß

Hanns Freiherr von Gumppenberg: Das Teutsche Dichterroß - Kapitel 50
Quellenangabe
pfad/gumppenb/dichterr/dichterr.xml
typepoem
authorHanns von Gumppenberg
titleDas Teutsche Dichterroß
publisherVerlag Georg D. W. Callwey
printrunUnveränderte Fassung der achten, vermehrten Auflage
year1918
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120514
projectid3c492ec4
Schließen

Navigation:

Abwehr

Der Weise lächelt, wenn das Gewürme sich
In frechem Wahn olympische Größe träumt:
       Er sieht ja täglich, wie im Topfe
Selbst die verächtlichsten Wässer keimen.

Er steht, das Haupt im Schimmer der Sternenwelt,
Zu Füßen ihm der Menschen Erbärmlichkeit,
       Und seiner Schöpferhand entwirkt sich
Dankbar das leuchtende Bild der Schönheit!

Was soll das, Lore? lasse das Kitzeln bloß!
Kind, sei doch ernst – dies Kitzeln ist ärgerlich!
       Komm' etwas später! dichten muß ich
Jetzt in der griechischen Pathosstrophe.

 

Nach      Otto Erich Hartleben

 

 << Kapitel 49  Kapitel 51 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.