Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Andreas Gryphius >

Cardenio und Celinde

Andreas Gryphius: Cardenio und Celinde - Kapitel 4
Quellenangabe
typetragedy
booktitleCardenio und Celinde
authorAndreas Gryphius
year1995
publisherPhilipp Reclam jun.
addressStuttgart
isbn3-15-008532-2
titleCardenio und Celinde
pages3-86
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1657
Schließen

Navigation:

Personen deß Trauer-Spiels.

CArdenio. Verliebet in Olympien.

Pamphilius. Sein geheimer Freund.

Olympia. Lysanders Gemahl.

Lysander. Vor diesem Cardenio Seiten-Buhl / nun Olympiens Ehe-Gemahl.

Viren. Olympiens Bruder.

Celinde. Ein Fräulein in Cardenio verliebet.

Silvia. Ihre Stadt-Jungfraw.

Tyche. Eine Zauberin.

Cleon. Sacristain oder Kirchen-Bewahrer.

Diener deß Cardenio.

Storax vnd Dorus. Lysanders Diener.

Ein Geist in Gestalt Marcellens.

Ein Geist in Gestalt Olympiens.

Die Reyen sind der Bononiensischen Jugend / wie auch der Jahr-Zeiten der Zeit vnd deß Menschen.


 << Kapitel 3  Kapitel 5 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.