Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Detlev Freiherr von Liliencron: Bunte Beute - Kapitel 47
Quellenangabe
typepoem
booktitleBunte Beute
authorDetlev von Liliencron
firstpub1903
year1903
publisherSchuster & Loeffler
addressBerlin
titleBunte Beute
created20050419
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Rast im Hungrigen Wolf vor Sonnenaufgang.

Wir fuhren durch die Sommernacht
Bis in den frühen Tau.
Ein Lüftchen, das sich aufgemacht,
Verweht das Dämmergrau.

Und klappern ein ins Dorfkrugtor,
Es widerhallt der Stein.
Den Pferden steht die Krippe vor,
Der Kutscher schüttet ein.

Ich lehn indes im Bogengang
Und höre zum Willkomm
Am Balken Schwalbenzwiegesang,
Frischweg, schwatzselig, fromm.

Die Gäule traben wieder fort,
Der Fuchs verlor den Huf.
Mein Wagen rollt durch manchen Ort,
Wo blieb der Schwalbenruf?

 << Kapitel 46  Kapitel 48 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.