Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Erich Salomon >

Berühmte Zeitgenossen in unbewachten Augenblicken

Erich Salomon: Berühmte Zeitgenossen in unbewachten Augenblicken - Kapitel 98
Quellenangabe
typereport
authorErich Salomon
titleBerühmte Zeitgenossen in unbewachten Augenblicken
publisherPeter Hunter-Salomon
year1978
isbn392137524X
firstpub1931
correctorreuters@abc.de
created20150612
Schließen

Navigation:
siehe Bildunterschrift

siehe Bildunterschrift

98., 99. Professor Max Liebermann in seiner Wohnung am Pariser Platz in Berlin (Mai 1931). Das wohltuende Berlinertum Liebermanns trat bei diesem Besuch in seinem Heim deutlich zutage. Auf meine Frage, ob ich ihn mit seiner Gattin zusammen aufnehmen könnte: »Nee, det macht die nich!«, ob mit seinem Hunde: »Nee, det is en Dackel, der läßt sich jarnischt sagen, der tut, wat er will!« Mit einem Blick auf mein Stativ: »Piekt det Ding ooch nich den Teppich kaputt? Det wäre schade drum!«, und auf eine zweite Kleinkamera, die ich auf seinen Schreibtisch gelegt hatte: »Is det von Ihnen? Wat is'n det?«

 << Kapitel 97  Kapitel 99 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.