Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Gustav Schüler >

Auf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes

Gustav Schüler: Auf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes - Kapitel 46
Quellenangabe
typepoem
authorGustav Schüler
titleAuf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes
publisherFritz Eckardt Verlag
year1908
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20160221
projectid90127d03
Schließen

Navigation:

Weihnachtsfülle.

Freude schlägt die breiten Brücken,
Kinderaugen sind voll Licht.
Wie sich innigstes Entzücken
Hin durch alle Fernen flicht!

Alle Häuser tönen wieder,
Alle Hütten mühn sich mit,
Funkelgoldige Weihnachtslieder
Blühn und ziehn auf Schritt und Tritt.

Lichtbeschüttet sind die Bäume,
Flittergold- und gabenschwer,
Blitzend schreiten selige Träume
Aus den Tannenästen her. –

Weihnachtsduft nimmt dich gefangen,
Ferne Jugend kommt herbei,
Lieblich über welke Wangen
Kost ein toter Jugendmai.

 << Kapitel 45  Kapitel 47 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.