Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Gustav Schüler >

Auf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes

Gustav Schüler: Auf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes - Kapitel 19
Quellenangabe
typepoem
authorGustav Schüler
titleAuf den Strömen der Welt zu den Meeren Gottes
publisherFritz Eckardt Verlag
year1908
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20160221
projectid90127d03
Schließen

Navigation:

Einsamkeit.

Der lauten Freuden wirbelnd wirres Treiben,
Die reiche Hand, die Hände liebend führen,
Die armen Hände, die todeinsam bleiben,
Die Seelen, die mit andern jubilieren,
Die Seelen, die die Sterne nur beschreiben:
Es ist all eins, ein kümmernd dunkles Spüren,
Ein einsamkeitvermauert trübes Treiben.

 << Kapitel 18  Kapitel 20 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.