Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Unbekannte Autoren >

Anekdoten unbekannter Autoren

Unbekannte Autoren: Anekdoten unbekannter Autoren - Kapitel 22
Quellenangabe
titleAnekdoten unbekannter Autoren
authorunbekannt
year2017
correctorgerd.bouillon@t-online.de
typeanecdote
Schließen

Navigation:

Eile mit Weile

Ein Fuhrmann saß auf einem beladenen Wagen und fuhr über die Maßen schnell der Stadt zu. »Komm ich wohl noch vor Abend in die Stadt?«, fragte er einen Reisenden, an dem er vorüber sauste. »Gewiss«, sagte der Reisende, »aber Ihr müsst langsam fahren.«

Der Fuhrmann dachte: »Der Mensch ist nicht recht gescheit!«, peitschte auf seine Pferde los und fuhr noch schneller auf der holprigen Straße, so dass Rosse und Räder rauchten.

Plötzlich aber brach ihm ein Rad, der Wagen stürzte um und Kisten und Fässer lagen auf der Straße.

Der Reisende holte den Fuhrmann ein und sprach: »Sehr Ihr nun, dass ich recht hatte? Ich komme zu Fuß gewiss in die Stadt. Ihr aber müsst nun mit Euren vier Pferden draußen bleiben. Merkt Euch ein für allemal: 'Eile mit Weile! Wer langsam fährt, kommt auch zum Ziel.«

 


 

 << Kapitel 21  Kapitel 23 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.