Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Fischart >

Aller Praktik Grossmutter

Johann Fischart: Aller Praktik Grossmutter - Kapitel 26
Quellenangabe
typesatire
booktitleAller Praktik Grossmutter
authorJohann Fischart
year1876
firstpub1572
publisherMax Niemeyer
addressHalle
titleAller Praktik Grossmutter
pages32
created20100130
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Gewitter.

DAs Thonnern würd meh gethümmels han, dann der plitz. Wann es regnet würd es weniger bestaeubt schůch geben. Haltet die Münch zů hauß, dann kommen sie auß, so regnets oder will anfangen drauß. Im grossen regen werden sich die weiber hinden auffdecken, auff das sie das haupt verstecken. Wann der Hagel als erschlagen hat, So ist das Wetter laeuten zů spaat. Man kent das wetter an dem Wind, die fraw nach dem gesind. Den gebichten vnd gefürnißten Narren würd kein Regen schaden, es sey dan das sie warm baden.

 << Kapitel 25  Kapitel 27 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.