Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Fischart >

Aller Praktik Grossmutter

Johann Fischart: Aller Praktik Grossmutter - Kapitel 18
Quellenangabe
typesatire
booktitleAller Praktik Grossmutter
authorJohann Fischart
year1876
firstpub1572
publisherMax Niemeyer
addressHalle
titleAller Praktik Grossmutter
pages32
created20100130
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

IM Augst gibt es hitzig lieb dan die Sohn geht in die jungfraw, dise zeit würd so grausam heyß sein, das ein schwartzer Krebs, so man jn siedet, gantz rot würd, das seind dan lustige todten, wie auch ein spinfaerlein. Die in hunstagen nach dem hund lauffen sollen nicht gebissen werden. Sanct Laurentz ist der waermst lentz. Augst soll sein ein Augentrost, Macht zeitig korn vnd Most. Es würd sich nit bedoerffen das man hund, fliegen vnnd junge faehrlein auff die hochzeit lad, sie werden on das kommen. Das pulffer wird so feürgirig sein, das es von eim kalten stein vnd kuelen eisen mag erzürnt werden. Huet dich vor bleyenen pillulein, sie moechten dir zůstarck sein. Die dürren kueh werden meh Milch geben, 21 dann die feißten ochsen. Man würd die fisch mit den haenden fahen ohn Reigerschmaltz im dreck gesaltzt, Ey lieber lapp, greiff darmit in halß.

8. Das acht New würd auff Lutz Schwolnars tag, der den schlegel fraß, sechs hasensprung hinder dem Kalkoffen. Vnd ist der tag kurtz wann der Mann nicht daheim ist, würd gůt lassen in der klapperbüchßen, bey den alten Weibern, zů dem Sieman Schneider in der wasser gassen: Ist der Mon im krebs, so gůt anschlaeg hinder sich gehen.

 << Kapitel 17  Kapitel 19 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.