Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Charles Swinburne: Algernon - Kapitel 11
Quellenangabe
authorCharles Swinburne
titleAlgernon
publisherAlexander Duncker Verlag
year1912
printrunZweite Auflage
translatorOtto Hauser
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20171008
projectid7fc348c1
Schließen

Navigation:

Non Dolet

»Es schmerzt nicht.« Lächelnd sah sie auf den Stahl,
Der dicken Tropfen Gang am blanken Erz
Verfolgend; das nicht traf das süße Herz
Der Römrin, was geschehn, ihr schuf nur Qual,

Was noch zu tun, eh in der Sonne Strahl
Der Kampf für stets geendet allerwärts.
Palme und Frieden gab's noch nicht, wo Schmerz
Gewalt noch hatte über den Gemahl.

Italia, es schmerzt nicht. Mehr als Braut
Dem Bräutigam bist du; nähmst du nicht an,
Was Liebe beut, von ihrem Blut betaut?

Wo einst dein Lebensblut für uns verrann,
Stillt dir das Blut nun aus der Liebe Herzen
Die Qual und stirbst du nicht, wie könnt' es schmerzen?

 << Kapitel 10  Kapitel 12 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.