Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Luis Vaz de Camões

Camões, Luis Vaz de

Luis Vaz de Camões

Geboren 1524 oder 1525 vermutlich in Coimbra oder Lissabon; gestorben am 10. 6. 1579 oder 1580 in Lissabon.

Camões entstammt niederem Adel. Er wurde von Dominikanern und Jesuiten erzogen; später studierte er vermutlich an der Universität Coimbra und erhielt eine klassische Bildung. Er war am Hofe König Dom João III. als Erzieher von Höflingen tätig. Ab 1549 diente er als Soldat in Ceuta und verlor in einer Schlacht sein rechtes Auge; nach einem Streit wurde er zu drei Jahren Militärdienst im Ausland verurteilt. 1553 bis 1570 lebte er in Goa und Macau, kehrte dann nach Lissabon zurück und starb im Zuge einer Pestepidemie.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1572 Os Lusiadas (Epos)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.