Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Zünd Lichter an

Hilda Bergmann: Zünd Lichter an - Kapitel 51
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleZünd Lichter an
publisherKrystall-Verlag
yearo.J.
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Die Glocke

Dies war es, was die Glocke heimlich sang:
»Die reine Form erlöst das Erz zum Klang.
Die Flamme erst schmilzt es von Schlacken los.
Der Hammer legt die blanke Wölbung bloß.

Schwing ich hoch oben über Dach und Plan,
ist lang vergessen, was einst weh getan,
ist vielgesegnet, was einst Mühsal schuf,
ist Lob und Dank in jedem Glockenruf.«

 << Kapitel 50  Kapitel 52 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.