Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hilda Bergmann >

Zünd Lichter an

Hilda Bergmann: Zünd Lichter an - Kapitel 27
Quellenangabe
authorHilda Bergmann
titleZünd Lichter an
publisherKrystall-Verlag
yearo.J.
correctorreuters@abc.de
senderAdolf Weishäupl
created20180525
Schließen

Navigation:

Alle Morgen

Alle Morgen denk ich frohbeschwingt,
was ich mit dem Tag beginnen werde.
Alle Abend, wenn die Sonne sinkt,
lieg ich flügelmüde auf der Erde.

Alle Morgen ist die Weite mein
und die Sehnsucht jauchzt mit tausend Zungen.
Alle Abend find ich mich allein
von des Tages Kleinlichkeit bezwungen.

Alle Morgen halte ich der Zeit
anvertrautes Kleinod; doch wie bitter:
Alle Abend von der Herrlichkeit
bleiben mir in Händen bloß die Splitter.

Und so steh ich, wenn es wieder tagt,
vor der, ach, so schlecht genützten Gabe.
Was nur sag ich, wenn die Stimme fragt,
wie ich meine Zeit verwendet habe?

 << Kapitel 26  Kapitel 28 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.