Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Zephyrin Zettl >

Zephyrin Zettl: Gedichte

Zephyrin Zettl: Zephyrin Zettl: Gedichte - Mein Moiderla sei' Wöigngsangl
Quellenangabe
authorZephyrin Zettl
typepoem
created20020311
titleMein Moiderla sei' Wöigngsangl
senderanonymus@abc.de
Schließen

Navigation:

Zephyrin Zettl

Mein Moiderla sei' Wöigngsangl

Heio! Heio! De Sunn is scho' schlofa, da Tog is' in Oart.
Eitz kümmt da olt Monäh'l mi'n silberan Boart,
der schaut in oll Fensterla eini und locht,
wenn s Moiderl in'Wöigerla d'Äugla zuamocht. Heio! Heio!.

Heio! Heio! Des Bätzerl im Schoffstoll tuat gor nimma plärrn,
des Kalberl in Kuahstoll, des schloaft scho' gern;
des Goaßböckerl stößat af s Kalberl gern hi'.
Drum heierl, mei' Moiderl, süst kümmts üba dih! Heio! Heio!

Heio! Heio! De Schwalberla schmuckant sih eini in s Nest,
und d Hehna und Singerla schlofant scho' fest.
Und d Antla und Gansla gebet ah schon a 'Ruah,
und s Moiderl, des brave, mocht d Äugla scho' zua. Heio! Heio!.

Heio! Heio! Zwoa Engerla vo'n Himmel kehrnt ei' üba d Nacht,
de wöignant dih, woartnt dih, gebnt af dih Acht,
und straan dir zwoa Rousla af d Wangerla draf
und weckant dih moargn in da Fröih wieder af. Heio! Heio!

 Bon uns dahoam >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.