Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Louis Couperus: Xerxes - Kapitel 58
Quellenangabe
pfad/couperus/xerxes/xerxes.xml
typefiction
authorLouis Couperus
titleXerxes
publisherPeter J. Oestergaard Verlag
year1926
illustratorMartin Stekker
translatorElse Otten
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20090125
projectid418c8f99
Schließen

Navigation:

Einige Jahreszahlen

die der Leser vermutlich vergessen hat und die er sich in die Erinnerung zurückrufen sollte:

500– 494 v. Ch. Die treibende Ursache:
Aufstand der ionischen Griechen unter Aristagoras von Milet.

494. Das Tagen der Zukunft:
Perikles wird geboren.

492. Das warnende Schicksal:
Im ersten Feldzuge der Perser gegen Griechenland verunglückt die persische Flotte bei dem Berge Athos.

490. Erster Schicksalsschlag:
Datis und Artaphernes werden, während sie das persische Heer zu einem zweiten Feldzuge gegen Griechenland anführen, von Miltiades bei Marathon besiegt.

480. Zweiter Schicksalsschlag:
Im dritten Feldzug der Perser gegen die Griechen wird nach den fast epischen Kämpfen in den Thermopylen die persische Flotte in der Seeschlacht bei Salamis vernichtet.

479. Dritter Schicksalsschlag und Vernichtung des Hochmutes:
Schlacht bei Platää; völlige Vernichtung des persischen Heeres.

470. Mitleiden und ästhetische Versöhnung:
Erste Aufführung der »Perser« des Äschylus in Athen.

 << Kapitel 57 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.