Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Georg Büchner: Woyzeck - Kapitel 7
Quellenangabe
typefragment
authorGeorg Büchner
titleWoyzeck
senderErik Pischel
Schließen

Navigation:

Ein Zimmer in der Kaserne

Nacht. Andres und Woyzech in einem Bett.

Woyzeck leise: Andres!

Andres murmelt im Schlaf.

Woyzeck schüttelt Andres: He, Andres! Andres!

Andres: Na was is?

Woyzeck: Ich kann nit schlafen! Wenn ich die Aug zumach', dreht sich's immer, und ich hör' die Geigen, immer zu, immer zu. Und dann spricht's aus der Wand. Hörst du nix?

Andres: Ja – laß sie tanze! Einer is müd, und dann Gott behüt uns, amen.

Woyzeck: Es redt immer: stich! stich! und zieht mir zwischen den Augen wie ein Messer –

Andres: Schlaf, Narr! – Er schläft wieder ein.

Woyzeck: Immer zu! Immer zu!

Der Hof des Doktors

Studenten und Woyzeck unten, der Doktor am Dachfenster.

Doktor: Meine Herren, ich bin auf dern Dach wie David, als er die Bathseba sah; aber ich sehe nichts als die culs de Paris der Mädchenpension im Garten trocknen. Meine Herren, wir sind an der wichtigen Frage über das Verhältnis des Subjekts zum Objekt. Wenn wir nur eins von den Dingen nehmen, worin sich die organische Selbstaffirmation des Göttlichen, auf einem so hohen Standpunkte, manifestiert, und ihre Verhältnisse zum Raum, zur Erde, zum Planetarischen untersuchen, meine Herren, wenn ich diese Katze zum Fenster hinauswerfe: wie wird diese Wesenheit sich zum centrum gravitationis gemäß ihrem eigenen Instinkt verhalten? – He, Woyzeck – brüllt – Woyzeck!

Woyzeck fängt die Katze auf: Herr Doktor, sie beißt!

Doktor: Kerl, Er greift die Bestie so zärtlich an, als wär's seine Großmutter. – Er kommt herunter.

Woyzeck: Herr Doktor, ich hab's Zittern.

Doktor ganz erfreut: Ei, ei! Schön, Woyzeck! – Reibt sich die Hände. Er nimmt die Katze: Was seh' ich, meine Herren, die neue Spezies Hasenlaus, eine schöne Spezies ... – Er zieht eine Lupe heraus, die Katze läuft fort. – Meine Herren, das Tier hat keinen wissenschaftlichen Instinkt ... Die können dafür was anders sehen. Sehen Sie: der Mensch, seit einem Vierteljahr ißt er nichts als Erbsen; bemerken Sie die Wirkung, fühlen Sie einmal: Was ein ungleicher Puls! Der und die Augen!

Woyzeck: Herr Daktor, es wird mir dunkel! – Er setzt sich.

Doktor: Courage, Woyzeck! Noch ein paar Tage, und dann ist's fertig. Fühlen Sie, meine Herren, fühlen Sie! – Sie betasten ihm Schläfe, Puls und Busen. – Apropos, Woyzeck, beweg den Herren doch einmal die Ohren! Ich hab' es Ihnen schon zeigen wollen, zwei Muskeln sind bei ihm tätig. Allons, frisch!

Woyzeck: Ach, Herr Doktor!

Doktor: Bestie, sall ich dir die Ohren bewegen? Willst du's machen wie die Katze? So, meine Herren! Das sind so Übergänge zum Esel, häufig auch die Folge weiblicher Erziehung und die Muttersprache. Wieviel Haare hat dir die Mutter zum Andenken schon ausgerissen aus Zärtlichkeit? Sie sind dir ja ganz dünn geworden seit ein paar Tagen. Ja, die Erbsen, meine Herren!

Kasernenhof

Woyzeck: Hast nix gehört?

Andres: Er is da, noch mit einem Kameraden.

Woyzeck: Er hat was gesagt.

Andres: Woher weißt du's? Was soll ich's sagen? Nu, er lachte, und dann sagt er: Ein köstlich Weibsbild! Die hat Schenkel, und alles so heiß!

Woyzeck ganz kalt: So, hat er das gesagt? Von was hat mir doch hat nacht geträumt? War's nicht von einem Messer? Was man doch närrische Träume hatl

Andres: Wohin, Kamerad?

Woyzeck: Meim Offizier Wein holen. – Aber, Andres, sie war dach ein einzig Mädel.

Andres: Wer war?

Woyzeck: Nix. Adies! – Ab.

Wirtshaus

Tambourmajor. Woyzeck. Leute.

Tambourmajor: Ich bin ein Mann! – Schlägt sich auf die Brust: Ein Mann, sag' ich. Wer will was? Wer kein be- soffner Herrgott ist, der laß sich von mir. Ich will ihn die Nas ins Arschloch prügeln! Ich will – Zu Woyzeck: Du Kerl, sauf! Ich wollt' die Welt wär' Schnaps, Schnaps – der Mann muß saufen! – Woyzech pfeift. – Kerl, soll ich dir die Zung aus dem Hals ziehn und sie um den Leib herumwickeln? – Sie ringen, Woyzeck verliert. – Soll ich dir noch so viel Atem lassen als 'en Altweiberfurz, soll ich? – Woyzech setzt sich erschöpft zitternd auf eine Bank. – Der Kerl soll dunkelblau pfeifen.
Branndewein, das ist mein Leben;
Branndwein gibt Courage!

Eine: Der hat sein Fett.

Andre: Er blut'.

Woyzeck: Eins nach dem andern.

 << Kapitel 6  Kapitel 8 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.