Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Fritz Bley >

Wild Welt und Du

Fritz Bley: Wild Welt und Du - Kapitel 2
Quellenangabe
authorFritz Bley
titleWild Welt und Du
publisherVerlag Deutsche Volksbücher
year1952
editorWulf Bley
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20180406
projectide8d185de
Schließen

Navigation:

Vorwort

Es ist nicht notwendig, Fritz Bley ein Denkmal zu setzen; denn er tat es selbst durch sein Werk, und auf dem Waldfriedhof Stahnsdorf bei Berlin steht der Grabstein, den die deutschen Jäger ihm errichteten. Was er für Wald, Wild und Jäger in rastloser publizistischer Arbeit kämpfend erstrebte, machte ihn bei Lebzeiten bei den Jägern aller Länder und Kulturvölker bekannt und schuf ihm höchste Achtung. Heute ist es nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern Wirklichkeit geworden. Kein schöneres Denkmal hatte er sich selbst je erträumt.

Ganze Generationen von Jagdschriftstellern haben ihm nachgeeifert, ohne ihn doch zu erreichen. Fest in der Heimat und in seinem deutschen Volkstum verwurzelt, und zugleich jede andere Art achtend, wenn sie stolz und männlich ist – so hat er den halben Erdball jagend durchstreift und die innersten Beziehungen zwischen Erde, Kosmos, Menschen und Tieren beglückt erlebt und in seinem Werke lebensvoll gestaltet. Schlicht und einfach machte er es lebendig!

Den hier vorliegenden Auszug aus seinem Lebenswerke hatte er selbst vorgesehen. Der Kräfteverfall des Hochbetagten hinderte den »alten Jäger«, den die Jungen des deutschen Weidwerkes ihren »Elchvater« nannten, daran, diese Ausgabe noch eigenhändig zu besorgen. Indem ich das Buch seiner Bestimmung übergebe, erfülle ich seinen Willen. Weidmannsheil!

Wulf Bley.

 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.