Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Jeremias Gotthelf >

Wie Uli der Knecht glücklich wird

Jeremias Gotthelf: Wie Uli der Knecht glücklich wird - Kapitel 1
Quellenangabe
typefiction
booktitleUli der Knecht
authorJeremias Gotthelf
year1978
publisherDiogenes Verlag
addressZürich
isbn3-257-20561-9
titleWie Uli der Knecht glücklich wird
pages3-416
created19990315
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1841
Schließen

Navigation:

Jeremias Gotthelf

Wie Uli der Knecht glücklich wird

Eine Gabe für Dienstboten und Meisterleute


Inhalt:

1. Kapitel. Es erwacht ein Meister, es spukt in einem Knechte
2. Kapitel. Ein heiterer Sonntag in einem schönen Baurenhause
3. Kapitel. Eine Kinderlehre während der Nacht
4. Kapitel. Wie eine schlechte Dirne einem braven Meister die Ohren des Knechtes auftut
5. Kapitel. Nun kommt der Teufel und säet Unkraut in den guten Samen
6. Kapitel. Wie das Hurnußen dem Uli vom Unkraut hilft
7. Kapitel. Wie der Meister für den guten Samen einen Ofen heizt
8. Kapitel. Ein Knecht kommt zu Geld, und alsbald zeigen sich die Spekulanten
9. Kapitel. Uli steigt im Ansehen und kommt Mädchen in den Kopf
10. Kapitel. Wie Uli um eine Kuh handelt und fast eine Frau gekriegt hätte
11. Kapitel. Wie bei einem Knechte Wünsche sich bilden, und wie ein rechter Meister sie ins Leben setzt
12. Kapitel. Wie Uli seinen alten Dienstort verläßt und an den neuen einfährt
13. Kapitel. Wie Uli sich selbsten als Meisterknecht einführt
14. Kapitel. Der erste Sonntag am neuen Orte
15. Kapitel. Uli kriegt Platz in Haus und Feld, sogar in etlichen Herzen
16. Kapitel. Uli kommt zu neuen Kühen und neuen Knechten
17. Kapitel. Wie Vater und Sohn an einem Knechte operieren
18. Kapitel. Wie eine gute Mutter viel Ungerades gerade, viel Böses gut macht
19. Kapitel. Eine Tochter erscheint und will Uli bilden
20. Kapitel. Uli kriegt Gedanken und wird stark im Rechnen
21. Kapitel. Wie eine Badefahrt durch eine Rechnung fährt
22. Kapitel. Von innern Kriegen, welche man mit einer Verlobung beendigen will
23. Kapitel. Von nachträglichen Verlegenheiten, welche statt des Friedens aus der Verlobung kommen
24. Kapitel. Von einer andern Fahrt, welche durch keine Rechnung fährt, sondern unerwartet eine schließt
25. Kapitel. Der Knoten beginnt sich zu lösen, und als er sich stecken will, zerschlägt ihn ein Mädchen und zwar mit einem buchenen Scheit
26. Kapitel. Wie Vreneli und Uli auf hochzeitlichen Wegen gehen und endlich Hochzeit halten

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.