Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Weitere Fabeln

: Weitere Fabeln - Kapitel 93
Quellenangabe
titleWeitere Fabeln
authorVerschiedene Autoren
modified20170815
typefable
Schließen

Navigation:

Die wilde Taube und die Elster

Eines Tages kam die wilde Taube zur Elster und bat sie, ihr zu zeigen, wie ein richtiges Nest gebaut würde.

Die Elster war dazu bereit, und nachdem sie Reisig, Wurzelwerk und Halme zusammengetragen hatte, fing sie an, ein Nest zu bauen. Die wilde Taube saß dabei und schaute aufmerksam zu. Sowie nun aber die Elster einen Stock oder Halm hinlegte, sagte die Taube jedesmal: »So, nu weet ick (nun weiß ich's)!«

Anfangs nahm die Elster diese Worte ruhig hin; zuletzt aber riß ihr die Geduld, und sie sprach: »Wenn du dar weetst, denn bug' (bau') dat Nest alleen wieder (weiter)!« und flog davon.

Die wilde Taube versuchte nun, das Nest mit eigenen Kräften zu vollenden, aber es gelang ihr nicht.

So ist es gekommen, daß die wilde Taube bis auf den heutigen Tag nur ein sehr mangelhaftes Nest zu bauen imstande ist; sie bringt es immer nur so weit fertig, wie sie es damals bei der Elster gesehen hat. Einen Deckel, wie ihn die Elsternester haben, kann sie nicht darauf machen.

 


 

 << Kapitel 92  Kapitel 94 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.