Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Marcus Tullius Cicero >

Von der Weissagung

Marcus Tullius Cicero: Von der Weissagung - Kapitel 95
Quellenangabe
typetractate
booktitleMarcus Tullius Ciceros Werke, Siebentes Bändchen
authorMarcus Tullius Cicero
year1828
translatorDr. Georg Heinrich Moser
publisherVerlag der J. B. Metzler'schen Buchhandlung
addressStuttgart
titleVon der Weissagung
pages789-979
created20080518
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

34. Quintus Fabius, du mußt mein Gehülfe bei'm Auspicium seyn.Wir haben hier die alten Auspicienformeln. »Gut,« antwortet Dieser. Zu diesem Beistande wurde bei unsern Vorfahren ein Kundiger gezogen, jetzt der nächste Beste. Ein Kundiger aber muß nothwendig Der seyn, welcher versteht, was Stille [silentium] heißt. So nennen wir nämlich in den Auspicien Das, wenn von keiner Seite eine Störung ist. Das zu 932 verstehen, dazu wird ein ausgelernter Augur erfordert. Wenn nun Der, welcher die Auspicien hält, Dem, welcher als Gehülfe gebraucht wird, die Vorschrift gegeben hat: »Sprich, wenn Stille zu seyn scheint,« blickt Dieser weder auf noch um, sondern antwortet gleich: »es scheint Stille zu seyn.« Jener dann wieder. »Sprich, wenn sie fressen.« – »Sie fressen.« »Welche Vögel? oder wo?« »Es hat, spricht er, der Mann die Hühner im Käfig gebracht,« der eben davon pullarius [Hühnerwärter] heißt. Das sind also die Vögel, die Vermittlungsboten Jupiters; ob diese fressen oder nicht, was liegt daran? Für die Auspicien Nichts. Allein weil, wenn sie fressen, nothwendig ihnen etwas aus dem Munde fällt und auf den Boden schlägt [pavit], so hat man es anfangs terripavium [Bodenschlag], später terripudium genannt, und das heißt gegenwärtig tripudium. Ist nun ein Bissen aus dem Munde des Huhns gefallen, dann wird Dem, der die Auspicien hält, ein tripudium solistimum [ein erwünschtes] gemeldet.

 << Kapitel 94  Kapitel 96 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.