Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Marcus Tullius Cicero: Vom Redner - Kapitel 19
Quellenangabe
typetractate
booktitleVom Redner
authorCicero
translatorRaphael Kühner
firstpub1858
year1873
publisherHoffmann'sche Verlags-Buchhandlung
addressStuttgart
titleVom Redner
pagesI
created20041019
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

IX. 35. Hierauf sagte Scävola mit seiner gewohnten Freundlichkeit: Im Uebrigen stimme ich dem Crassus bei; ich würde ja sonst die Kunst oder den Ruhm meines Schwiegervaters Gajus LäliusUeber Lälius, (145 v. Chr. Prätor, 140 Consul) s. zu II. 37, 154 oder meines Schwiegersohnes hier schmälern; aber in zwei Punkten, Crassus, möchte ich doch Bedenken tragen dir beizupflichten: einmal daß du behauptest, die Staaten seien in ihrem Entstehen von Rednern gegründet und oft erhalten worden; dann daß du meinst, der Redner sei, auch abgesehen von Forum, Volksversammlung, Gerichten und Senate, in jeder Art von Vorträgen und höherer Bildung ein Meister. 36. Denn wer möchte dir das einräumen, daß anfänglich das auf Bergen und in Wäldern zerstörte [zerstreute?] Menschengeschlecht sich nicht durch kluger Männer Rathschläge vielmehr, als durch bezaubernde Vorträge beredter Männer habe bewegen lassen sich in Städten und Mauern einzuschließen? oder aber daß die übrigen nützlichen Einrichtungen bei der Gründung und Erhaltung der Staaten nicht von weisen und tapferen, sondern von beredten und schön redenden Männern getroffen seien? 37. Meinst du wirklich, jener Romulus habe durch Beredsamkeit und nicht vielmehr durch seine vorzügliche Klugheit und Weisheit die Hirten und die zusammengelaufenen Fremdlinge vereinigt oder mit den Sabinern Ehen geknüpft oder der benachbarten Völker Angriffe zurückgedrängt? Wie? Ist in Numa Pompilius, ist in Servius Tullius, ist in den übrigen Königen, die so viele vortreffliche Einrichtungen für die Staatsverfassung gemacht haben, eine Spur von Beredsamkeit sichtbar? Wie? Nach der Vertreibung der Könige – wiewol wir die Vertreibung selbst durch den Geist und nicht durch die Zunge des Lucius Brutus zu Stande gebracht sehen – doch hernach sehen wir nicht überall eine Fülle kluger Rathschläge und einen Mangel an Worten? 38. Ja wenn ich mich auf Beispiele unserer und anderer Staaten berufen wollte, so könnte ich mehr Nachtheile als Vortheile anführen, die dem Gemeinwesen durch die beredtesten Männer gebracht sind; doch um Anderes zu übergehen, so waren, wie ich glaube, unter allen Rednern, die ich gehört habe, wenn ich euch beide, Crassus, ausnehme, die größten die beiden Sempronier, Tiberius und Gajus, deren VaterTiberius Sempronius Gracchus. Als Proprätor (177 v. Chr.) besiegte er die Celtiberier in Spanien, als Consul (176) die Sardinier, besonders zeichnete er sich in der Verwaltung des Censoramtes aus (167), das er mit Gajus Claudius Pulcher führte. Als Censor bewirkte er, daß die Freigelassenen, die den vier städtischen Zünften zugetheilt waren, sich aber heimlich auch in die ländlichen, deren es anfänglich 26, nachher 31 gab, eingeschlichen hatten, auf eine einzige Städtische Zunft, die Esquilinische, beschränkt wurden. S. Livius XLV, 15. Cicero drückt sich hier weniger genau aus, indem er nicht Eine städtische Zunft erwähnt, sondern ganz allgemein die städtischen Zünfte. Uebrigens spricht Cicero im Brut. 20, 79. dem Tib. Gracchus die Beredsamkeit nicht gänzlich ab., ein verständiger und achtungswürdiger Mann, aber keineswegs beredt, die Wohlfahrt des Staates sowol zu anderen Zeiten oft, als ganz besonders während seiner Censur förderte. Und dieser hat nicht durch eine sorgfältige Fülle der Rede, sondern durch einen Wink und Ein Wort die Freigelassenen in die städtischen Zünfte versetzt. Hätte er dieß nicht gethan, so würden wir den Staat, den wir jetzt kaum noch behaupten können, schon längst gar nicht mehr haben. Aber seine beredten und mit allen Gaben der Natur und allen Hülfsmitteln der Gelehrsamkeit zum Reden ausgerüsteten Söhne haben, da sie doch den Staat durch die Klugheit ihres Vaters und durch die Waffen ihres GroßvatersDes berühmten Scipio Africanus, des Aelteren, dessen Tochter, die berühmte Cornelia, die Mutter der Gracchen war. Er besiegte den Hannibal in der Schlacht bei Zama in Africa und beendigte den zweiten Punischen Krieg. in der höchsten Blüte überkommen hatten, durch diese deine Lenkerin der Staaten, wie du die Beredsamkeit nennst, das Vermögen des Staates zerrüttet.

 << Kapitel 18  Kapitel 20 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.