Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Klaus Groth >

Voer de Goern

Klaus Groth: Voer de Goern - Kapitel 52
Quellenangabe
typeanthology
booktitleVoer de Goern
authorKlaus Groth
year1996
publisherHinstorff Verlag
addressRostock
isbn3-356-00692-4
titleVoer de Goern
pages1-103
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1858
Schließen

Navigation:

Winter

        Æwer dat Feld hin jagt en Slerrn:
Kumm wullt du mit?
De Snee is witt,
Din Backen sünd roth
As Melk un Blot,
Un frisch as Appeln un Bern.

Über das Feld hin jagt ein Schlitten:
Komm willst Du mit?
Der Schnee ist weiß,
Deine Backen sind roth
Wie Milch und Blut,
Und frisch wie Äpfel und Birnen.
 << Kapitel 51  Kapitel 53 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.