Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Klaus Groth >

Voer de Goern

Klaus Groth: Voer de Goern - Kapitel 49
Quellenangabe
typeanthology
booktitleVoer de Goern
authorKlaus Groth
year1996
publisherHinstorff Verlag
addressRostock
isbn3-356-00692-4
titleVoer de Goern
pages1-103
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1858
Schließen

Navigation:

 

Prinzeßin

    Dar weer en Prinzeßin, de seet in en Bur,
Harr Haar as en Gold un seet jümmer un lur,
Do keem mal en Prinz un de hal er herut,
Und he war de König un se war de Brut.

Da war ein Prinzeßchen, die saß in einem Bauer,
Hatte Haare wie Gold und saß immer und wartete,
Da kam einmal ein Prinz und der holte sie heraus,
Und er ward der König und sie ward die Braut.
 << Kapitel 48  Kapitel 50 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.