Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Klaus Groth >

Voer de Goern

Klaus Groth: Voer de Goern - Kapitel 36
Quellenangabe
typeanthology
booktitleVoer de Goern
authorKlaus Groth
year1996
publisherHinstorff Verlag
addressRostock
isbn3-356-00692-4
titleVoer de Goern
pages1-103
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1858
Schließen

Navigation:

Geheimnis

    Ik weet en Histörchen
Vun Müschen un Dörchen.
Se sitt in er Hüschen
Lütt Dörchen un Müschen.
Wat wült se dar maken?
Wat backen? wat kaken?
    Och, de sünd vel klöker!
Hebbt Biller, hebbt Böker,
Hebbt Blöm oppen Schoten
Un Blöm inne Poten,
Sitt iwri to kiken,
To snacken, to plücken.
    Segg, wüllt se wat finn?
Oder 'n Kranz to uns binn?

Ich weiß ein Histörchen
Von Mäuschen und Dörchen.
Sie sitzen im Häuschen
Klein Dörchen und Mäuschen.
Was wollen sie machen?
Was kochen? was backen?
    Ach, die sind viel klüger!
Haben Bilder, haben Bücher,
Haben Blumen im Schößchen,
Haben Blumen in den Pfötchen,
Sitzen eifrig zu gucken,
Zu sprechen, zu pflücken.
    Sag, woll'n sie etwas finden?
Oder'n Kranz für uns binden?
 << Kapitel 35  Kapitel 37 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.