Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Klaus Groth >

Voer de Goern

Klaus Groth: Voer de Goern - Kapitel 106
Quellenangabe
typeanthology
booktitleVoer de Goern
authorKlaus Groth
year1996
publisherHinstorff Verlag
addressRostock
isbn3-356-00692-4
titleVoer de Goern
pages1-103
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1858
Schließen

Navigation:

Schlafliedchen

2. Von den Engeln

          Abends wenn wi to Bette gat
Veertein Engeln bi mi stat,
Twee to Höfden,
Twee to Föten,
Twee to rechten,
Twee to linken,
Twee de mi decket,
Twee de mi wecket,
Twee de mi wist
To't hillige Paradies.

Abends wenn wir zu Bette gehn
Vierzehn Engel bei mir stehn,
Zwei zu Häupten,
Zwei zu Füßen,
Zwei zur rechten,
Zwei zur linken,
Zwei die mich decken,
Zwei die mich wecken,
Zwei die mich weisen
Zum heiligen Paradies.
 << Kapitel 105 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.