Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friedrich de la Motte Fouquť: Undine - Kapitel 1
Quellenangabe
typenovelette
booktitleUndine
authorFriedrich de la Motte Fouquť
year1992
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33053-4
titleUndine
pages11-99
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1811
Schließen

Navigation:

Friedrich de la Motte Fouqué

Undine

(1811)


Erstes Kapitel: Wie der Ritter zu dem Fischer kam
Zweites Kapitel: Auf welche Weise Undine zu dem Fischer gekommen
Drittes Kapitel: Auf welche Weise sie Undinen wiederfanden
Viertes Kapitel: Von dem, was dem Ritter im Walde begegnet war
Fünftes Kapitel: Wie der Ritter auf der Seespitze lebte
Sechstes Kapitel: Von einer Trauung
Siebentes Kapitel: Was sich weiter am Hochzeitabende begab
Achtes Kapitel: Der Tag nach der Hochzeit
Neuntes Kapitel: Wie der Ritter seine junge Frau mit sich führte
Zehntes Kapitel: Wie sie in der Stadt lebten
Eilftes Kapitel: Bertaldas Namensfeier
Zwölftes Kapitel: Wie sie aus der Reichsstadt abreisten
Dreizehntes Kapitel: Wie sie auf Burg Ringstetten lebten
Vierzehntes Kapitel: Wie Bertalda mit dem Ritter heimfuhr
Funfzehntes Kapitel: Die Reise nach Wien
Sechzehntes Kapitel: Von Huldbrands fürderm Ergehen
Siebenzehntes Kapitel: Des Ritters Traum
Achtzehntes Kapitel: Wie der Ritter Huldbrand Hochzeit hielt
Neunzehntes Kapitel: Wie der Ritter Huldbrand begraben ward

 Kapitel 2 >>