Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 73
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

72

Also geschah mir diese Nacht im Traum:
Glücklos doch ledig meiner alten Trauer
Erging ich mich im Schwarme ungenauer
Verlarvter Schemen und gewahrte kaum

Wie meinen Schritt behinderte der Saum
Des leichtesten Gewebes dessen blauer
Behang umflorte nahe einer Mauer
Ein Bildwerk das da aufwuchs wie ein Baum

Und wie ein Trümmerstück aus wachen Tagen
Schien jene Form im Traume aufzuragen
Sie schenkte meiner Schwermut das Vertrauen

Das weite Tuch von ihr zurückzuschlagen
Da stand der Leib der blendendsten der Frauen
Und war in schwarzen Marmor ausgehauen.

 << Kapitel 72  Kapitel 74 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.