Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 70
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

69

Ihr hieltet eure Hände nur gewandt
Ins endliche Verstummen ungemein
Habt ihr gedient um euer Einsamsein
Aus großer Liebe zu dem letzten Land

So früh am Orte wart ihr längst allein
Des Geistes Blume nickt euch zu verwandt
Die Früchte fallen in die leichte Hand
In eure Wangen schmiegen Winde ein

Der ewge Reigen an der Wolken Wand
Gewahrte nicht Geschwister unterm Rain
Bis heimlich euch entglitten das Gewand

Aus euer beider Blöße brach ein Schein
Vor dem der Schleier ihren Sinnen schwand
Und Freundschaft stand im Aug wie Amarant.

 << Kapitel 69  Kapitel 71 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.