Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 69
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

68

So reckt sein Tod wie ästiger Korallen
Purpurnen Baum im Meeresschoße loht
Um fürchtige Seele seine Arme rot
Und dem Gewaltigen ist sie verfallen

Mit bitterm Kuß der ihr Verwesung droht
Dem Dienst gelobt sie sich der herben Qualen
Ergebenheit dem herrischen Gefallen
Zum letzten Lohne wählt die letzte Not

Vermessen im verzweifelten Gelage
Bei wüsten Zeiten stiller Lust gedenkend
Den Lethebecher schlürft der trüben Tage

Wie Ewigkeit mit heitern Händen schenkend
Der Seele spendet und das Erbe teilt
Einfalt der Weigernden lebt unverweilt.

 << Kapitel 68  Kapitel 70 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.