Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 58
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

57

Wenn du dem Rausch der Irrfahrt dich verwehrst
– Wer singt die Jahre deiner Odyssee
Dein Meer war Mißmut und dein Wind war Weh –
Und wieder Einlaß in dies Haus begehrst

Das du o Schmerz vor allen andern ehrst
Harrt dir auch drinnen weder heut noch je
Nicht Eurykleia nicht Penelope
Wenn du einst dennoch wieder zu mir kehrst

Dann denke ich wie mächtig muß es dröhnen
Beschreitest du die ausgetretnen schönen
Durch diesen alten Leib gelegten Stiegen

Und wieder: wie unhörbar und verschwiegen
Ertastest du nach den vertrauten Plänen
Den Zugang zu der Kammer meiner Tränen.

 << Kapitel 57  Kapitel 59 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.