Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 50
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

49

Das war ich wüßt es wohl die letzte Fahrt
Auf lichten Wellen haschte noch der Wind
Mich schläferte ich fühle nur gelind
Mich an euch lehnen deren Gegenwart

Mir aufgetan jedoch verwandelt ward
Zum schwarzen Scheine aus erschloßnem Spind
Das ist mein Traum Gestalt gewinnt
Das Kommende Ihr seid in mir verwahrt

Wie eures Geistes himmlisches Gesind
Entfaltet nach der Spiegelbilder Art
Sich ewiglich einander so gepaart

Wie Dichter sich im eignen Lied besinnt
Muß es geschehen daß ihr bald erfahrt
Wie Ewigkeit der Lieb gesonnen zart.

 << Kapitel 49  Kapitel 51 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.